Kräuterseitling. Balsamico-Crème fraîche-Sauce.

Den Kräuterseitling habe ich schon öfter beim Kochen verwendet. Man erhält ihn (teilweise auch als Königsausternpilz) in der Regel aus der Zucht – soll heißen: Der Pilz ist perfekt sauber. Ansonsten hat er eine schöne feste Konsistenz und man kann ihn quasi komplett verarbeiten.

Zum Rezept…

Kräuterseitling.

je Person

  • 1 Kräuterseitling
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Rosmarin
  • Butterschmalz
  • Salz & Pfeffer

Den Kräuterseitling in Scheiben schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Rosmarin kurz darin schwenken. Die Pilzscheiben darin kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Balsamico-Crème fraîche-Sauce.

  • alter Balsamico
  • Zucker
  • Crème fraîche
  • Salz & Pfeffer

Den Balsamico mit etwas Zucker reduzieren, Crème fraîche zugeben, nur erwärmen, nicht kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten:
Die Kräuterseitling-Scheiben in der Mitte des Tellers anrichten, Sauce darum verteilen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s