Chili con Pavo.

Lust auf was Einfaches. Chili. Aber nicht das Übliche, wie der Name schon erkennen lässt. Weit weg vom Original mit Pute (Pavo), Karotte, Sellerie, Mais, Schokolade, Balsamico… Nicht original, aber lecker. Dazu frisches Holzofenbrot.

Zum Rezept…

  • 300g Putenfleisch
  • 4-5 Scheiben Schinkenspeck
  • 2-3 rote Zwiebeln
  • 1 Karotte
  • 4 Stiele Staudensellerie
  • 1 rote Chili-Schote
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 ml Brühe
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 kl. Dose Mais
  • 1 Dose Bohnen
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • Schokolade (mindestens 70% Kakaoanteil)
  • Pimentón de la Vera (geräuchertes Paprika-Pulver)
  • Paprikapulver
  • Petersilie
  • Salz & Pfeffer

Das Putenfleisch in kleine Würfel von etwa einem halben Zentimeter schneiden. Schinkenspeck in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln, Karotte, Staudensellerie, Chili-Schote und Knoblauch in Brunoise (Würfel mit 1-2 mm Kantenlänge) schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, das Putenfleisch scharf anbraten, aus dem Topf nehmen. Zwiebeln, Schinkenspeck, Zwiebeln, Karotte, Sellerie zugeben, kurz anbraten. Tomatenmark zugeben, kurz leicht karamellisieren lassen. Mit gehackten Tomaten und Brühe aufgießen, Knoblauch und Chili und Balsamico zugeben und für ca. 30 Minuten kochen lassen. Mais und Bohnen abtropfen lassen und zugeben, kurz heiß werden lassen. Dann gehackte Schokolade, Pimentón de la Vera, Parikapulver, gehackte Petersilie zugeben, aufkochen lassen, abschmecken.

Anrichten:
Klassisch im tiefen Teller, bei mir gab es dazu frisches Holzofenbrot.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s