Maispoulardenbrust. Kräuterseitlinge. Pasta.

Relativ wenige Zutaten, relativ einfach zuzubereiten.
Die Maispoularde ist ein junges Huhn, gefüttert mit Mais. Fleisch und Haut haben dadurch eine gelbliche Färbung, der Geschmack ist etwas ausgeprägter als beim normalen Huhn. Insgesamt also die etwas hochwertigere Version des Hähnchens.
Die Poulardenbrust habe ich auf der Haut knusprig angebraten und im Ofen nachgegart. Als Beilagen habe ich Kräuterseitlinge sautiert und mit Crème fraîche und Kräutern verfeinert, dazu Bandnudeln.

Zum Rezept…

Maispoulardenbrust.

  • 2 Maispoulardenbrüste
  • 2 Scheiben Speck
  • einige Nadeln Rosmarin
  • Salz & Pfeffer

Backofen auf 150 Grad Oberhitze vorheizen.
Die Haut der Poulardenbrust soweit lösen, dass eine Tasche entsteht. Hier hinein ein paar Nadeln Rosmarin sowie eine Scheibe Speck geben. Haut wieder darüberlegen.
In einer heißen Pfanne zunächst die Hautseite knusprig anbraten, dann wenden und die Fleischseite ebenfalls kurz anbraten. Mit Salz & Pfeffer würzen.
Maispoulardenbrüste mit der Hautseite nach oben in den Backofen geben und einige Minuten nachgaren lassen.

Kräuterseitlinge.

  • etwa 500g Kräuterseitlinge
  • 1 Echalotte
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 3 Zweige Thymian
  • Butterschmalz
  • 3 EL Crème fraîche
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Die Kräuterseitlinge in grobe Stücke schneiden. Echalotte fein würfeln. Thymianblätter abzupfen, Petersilie hacken.
Die Kräuterseitlinge bei kräftiger Hitze in Butterschmalz anbraten, Zwiebeln zugeben, weiterbraten. Hitze reduzieren, Crème fraîche einrühren, Kräuter zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Pasta.

  • (Band-)Nudeln

Nach Vorgabe in Salzwasser kochen.

Anrichten:
Maispoulardenbrust in Scheiben schneiden. Pasta auf den Teller geben, Kräuterseitlinge darüber geben, Poulardenbrust darauf anrichten und servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s