Kaninchenkeule. Estragon-Senf-Sauce. Kartoffel-Mangold-Gemüse.

Kaninchenkeule. Estragon-Senf-Sauce. Kartoffel-Mangold-Gemüse.

Wahrscheinlich schweige ich besser zum Kaninchen, bevor ich den Unmut tausender Streichel-Schmuse-Haustier-Fans auf mich ziehe. Doch gerade in Frankfurt lernt man, dass das Kaninchen nicht nur Kinderhände-Schmeichler ist, sondern zum ganz normalen Stadtbild gehört und zur Plage mutiert. Aber gut, genug der Worte, jetzt geht’s ums Kochen.

Zum Rezept…

Kaninchenkeule. Estragon-Senf-Sauce.

  • 2 Kaninchenkeulen
  • 2 Echalotten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Estragon
  • 100ml trockener Weißwein
  • 300ml Brühe
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 100ml Sahne
  • Butterschmalz
  • Salz & Pfeffer

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.
Die Echalotten und den Knoblauch sehr fein würfeln. Vom Thymian und Estragon die Blätter zupfen und klein hacken.
Einen Schmortopf erhitzen, die Kaninchenkeulen darin rundherum anbraten. Dann Zwiebeln und Knoblauch zugeben, kurz andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen, leicht reduzieren, Brühe zugeben, Kräuter zugeben und für ca. 45 Minuten in den Backofen schieben.
Herausnehmen, die Keulen warm stellen, für die Sauce Senf und Sahne hinzufügen, aufkochen, gegebenenfalls zur gewünschten Konsistenz reduzieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffel-Mangold-Gemüse.

  • 1 Mangold
  • 4-5 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Echalotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • etwas frischen Chili
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss

Die Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser knapp gar kochen.
Vom Mangold die Blätter grob schneiden, ein paar Stiele in feine Scheiben schneiden. Echalotte und Knoblauch fein würfeln.
Nachdem die Kartoffeln abgedampft haben werden sie in einer Sauteuse etwas angebraten, dann grob gestampft, dann weiter angebraten. Dann die Stiele, die Echalotte und den Knoblauch zugeben, Hitze reduzieren und ein paar Minuten garen. Zuletzt gehen das Mangoldgrün und etwas gehackter Chili in den Topf und garen kurz mit. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.

Anrichten:
Zunächst das Kartoffel-Mangold-Gemüse auf den Teller geben. Eine Kaninchenkeule darauf anrichten und zusammen mit der Sauce servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s