Maispoulardenbrust. Kräuterseitlinge. Pasta.

Relativ wenige Zutaten, relativ einfach zuzubereiten.
Die Maispoularde ist ein junges Huhn, gefüttert mit Mais. Fleisch und Haut haben dadurch eine gelbliche Färbung, der Geschmack ist etwas ausgeprägter als beim normalen Huhn. Insgesamt also die etwas hochwertigere Version des Hähnchens.
Die Poulardenbrust habe ich auf der Haut knusprig angebraten und im Ofen nachgegart. Als Beilagen habe ich Kräuterseitlinge sautiert und mit Crème fraîche und Kräutern verfeinert, dazu Bandnudeln.

Zum Rezept… Weiterlesen

Advertisements